Made in Germany

Standort und Bezugsquellen

„Made in Germany“, das Markenzeichen des Produktionsstandortes Deutschland steht für hohe Qualitätsstandards, gut ausgebildete Fachkräfte, hohe Arbeits- und Sozialstandards und eine effiziente Infrastruktur im Herzen Europas. Der Standort Deutschland nimmt dadurch eine zentrale Rolle im europäischen Binnenmarkt ein.

Die Rohstoffe für die keramischen Pflanzgefäße stammen aus der Region Westerwald. Hier lagern einige der weltweit besten keramischen Tone. Sie bilden die Grundlage der herausragenden Qualität unserer Erzeugnisse, denn nur von heimischen Gruben beziehen wir unsere Rohstoffe. Sie sind naturbelassen und frei von schädlichen Bestandteilen. Durch die Nähe des Produktionsstandortes zu den Rohstofferzeugern wird die regionale Wirtschaft nachhaltig unterstützt und die Transportwege minimiert.

Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Wir setzen die zur Herstellung unserer Waren nötigen Energie- und Rohstoffressourcen sparsam und effizient ein. Darüber hinaus suchen wir nach Wegen, unvermeidbare Verluste möglichst klein zu halten und Restwärmemengen zu nutzen.

Alle unsere Ofenanlagen sind mit leistungsfähigen Abgasfiltern versehen. Sie entfernen schädliche Bestandteile bis weit unter die gesetzlich geforderten Grenzwerte.

Sämtliche Stoffströme innerhalb der Produktionsprozesse werden wiederverwendet. Produktionsbruch wird ausgesondert und fein vermahlen erneut dem Materialkreislauf zugeführt. Es gibt somit keinen Produktionsabfall. Fast alles wird wieder verwendet. Das hilft, die natürlichen Rohstoffressourcen zu schonen und entlastet die Umwelt.